DEEN?
info

Sehenswürdigkeiten auf Zypern


Sehenswürdigkeiten auf Zypern sind nicht rar und so bieten sich Besuche von Museen für eher kulturell interessierte ebenso an wie die Besichtigung von wunderschönen Naturschutzgebieten.

Die Sehenswürdigkeiten auf Zypern sind auf der gesamten Insel verstreut. Dennoch gibt es Ballungszentren, in welchen man relativ vieles an Sehenswürdigkeiten auf Zypern genießen kann., Zu einem dieser Ballungszentren gehört die Hauptstadt Zyperns, Nikosia. Besonders empfehlenswert ist hier ein Besuch im Cyprus Museum. Staunen kann man dabei über sehr viele Kunstschätze, die in mehreren großen Sälen liebevoll untergebracht sind.

Ebenso lohnenswert ist jedoch auch ein Besuch im Haus des Hadjigeorgakis Kornessios. 1988 wurde das Haus, in welchem einst der Übersetzer Hadjigeorgakis Kornessios lebte, zum Weltkulturerbe deklariert.

Aber auch in Limassol, welche die zweitgrößte Stadt Zyperns ist, kann man Einiges entdecken und bestaunen. In Limassol gehört eindeutig das Weinfest und der Karneval zu den Sehenswürdigkeiten auf Zypern. Ebenso lohnt ein Bummel durch die schöne historische Altstadt. Bei schönem Wetter kann man es sich an dem feinen Sandstrand gemütlich machen oder dort einen langen Spaziergang am Meer erleben.

Paphos hingegen ist eine vollkommen kulturelle Stätte, in welcher sich viele Ausgrabungsorte befinden. So wurden auch die am Hafen befindlichen Mosaikbilder von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Ein ebenso interessanter Ort, was die Sehenswürdigkeiten auf Zypern anbelangt, ist Famagusta. Hier werden Kulturinteressierte viel zu entdecken haben. Erwähnenswert und sehenswert sind hier das Antike Theater, das Römische Gymnasium oder etwa die Therme.

Wer viel von den Sehenswürdigkeiten auf Zypern entdecken möchte, sollte sich am besten mehrere Tage Zeit dafür nehmen, um in den Hochgenuss der kulturellen und historischen Zeugnisse kommen zu können.


Datenschutz | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Inhalt